Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zu TLH to Go

Bitte teilen Sie uns mit, was Ihnen an TLH to Go gefällt und was nicht, sagen Sie uns was Ihnen an Funktionen fehlt oder welche Verbesserungsmöglichkeiten Sie sehen. Wir nehmen Ihre Kritik ernst und freuen uns über Ihre Anregungen. Bitte nehmen Sie über die Supportfunktion Kontakt mit uns auf. Falls Sie Hilfe bei der Erstellung Ihrer Vorlagen, beim Import Ihrer bestehenden Textbausteine oder beim Import von Schülerdaten aus dem Schulverwaltungsprogramm benötigen, wir unterstützen Sie dabei.

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zu TLH to Go

Wenn Sie ein Problem haben, welches hier nicht aufgeführt ist, melden Sie sich bitte. Wir können bestimmt helfen.

 

Wie kann ich Daten aus Sibank-Plus bzw. DaNis übernehmen

Sibank-Plus

  • Wählen Sie in Sibank-Plus das Menü Sonstiges bzw. Export und dort den Punkt "Export für Teacher's little Helper"
  • Speichern Sie die Datei "S_xxxx.dbf" auf Desktop und und wählen Sie sie für den Import in TLH to Go
  • Benennen Sie die Datei NICHT um (es ist nicht nötig und führt zu Fehlern, wenn Sie für den Dateinamen mehr als 8 Zeichen verwenden.

 

DaNis

  • Klicken Sie in DANIS mit der RECHTEN Maustaste auf das Schuljahr, wählen Sie dann den Punkt
  • „Schulgliederung im DBase-Format (Sibank) exportieren…“
  • Der Dateiname lautet abhängig vom Schuljahr "S_xxxx.dbf"
  • Speichern Sie diese Datei und wählen Sie sie für den Import in TLH to Go
  • Benennen Sie die Datei NICHT um (es ist nicht nötig und führt zu Fehlern, wenn Sie für den Dateinamen mehr als 8 Zeichen verwenden)

Ich muss ein altes Zeugnis erneut drucken

Sie müssen ein altes Zeugnis erneut drucken, weil ein Tippfehler korrigiert oder andere Dinge geändert werden müssen.

Führen Sie auf jeden Fall die Versetzung durch, da Sie sonst weiter im vergangenen Schuljahr/Halbjahr arbeiten. Nach der Versetzung können Sie ein altes Zeugnis erneut drucken.

  • Gehen Sie in das Modul Zeugnis
  • Rufen Sie den betreffenden Schüler auf
  • Klicken Sie auf "Altes Zeugnis drucken"
  • Die Historie wird nun eingeblendet
  • Nehmen Sie evtl. notwendige Korrekturen im Text vor
  • Klicken Sie erneut auf "Altes Zeugnis drucken"
  • Prüfen Sie die Einstellungen für Schuljahr, Halbjahr, Ausgabedatum und die Klassenbezeichnung
  • Wählen Sie die richtige Vorlage für den Hauptbereich aus
  • Drucken Sie das Zeugnis erneut aus

 

Über das Zeugnisarchiv ein altes Zeugnis erneut drucken

Über das Zeugnisarchiv können Sie ein altes Zeugnis erneut drucken.
Wenn Sie das Zeugnisarchiv eingeschaltet haben, können Sie ganz leicht auf die zurückliegenden Zeugnisse zugreifen.

Zum Einschalten klicken Sie im Modul ZEUGNIS auf diese Schaltfläche.

Wenn das Archiv noch nicht eingeschaltet war, können Sie im neuen Dialog den Haken für das Archiv setzen.

Ab sofort werden bei jeder Druckvorschau für ein Zeugnis je Schüler automatisch zwei Archivdokumente angelegt. Einmal im PDF-Format und einmal im RTF-Format. Das RTF-Format kann von praktisch jeder Textverarbeitung angezeigt und bearbeitet werden.
Für jedes Schuljahr/Halbjahr/Klasse wird ein eigener Ordner angelegt und dort die jeweiligen Archivdokumente gespeichert.

Die Archivdokumente werden bis zum Halbjahrswechsel bei jeder Druckvorschau immer überschrieben. Beim Wechsel des Halbjahrs wird ein neuer Ordner angelegt und die Dokumente aus dem neuen Halbjahr dort gespeichert. Die Dokumente vom vergangenen Halbjahr/Schuljahr bleiben auf dem letzten Stand vor dem Halbjahrswechsel.

Wenn das Archiv eingeschaltet war, können Sie dort in der Ordnerstruktur die Dokumente aufrufen und erneut drucken bzw. ändern.

Um ein vorhandenes Archivdokument zu bearbeiten, öffnen Sie es mit Doppelklick das .rtf Dokument.
Je nach installierter Software öffnet sich Word oder eine andere Textverarbeitung.

Es besteht Unklarheit für Zeugnisse von Kindern mit dem Förderschwerpunkt Lernen

Unter www.schure.de finden Sie dazu folgenden Hinweis:

5.8.2 Förderschwerpunkt Lernen

5.8.2.1 Schülerinnen und Schüler, die mit festgestelltem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung im Förderschwerpunkt Lernen in der allgemein bildenden Schule mit Ausnahme der Förderschule unterrichtet werden, erhalten den Mittelteil des Zeugnisses der besuchten Schulform. Bei zieldifferentem Unterricht muss unter „Bemerkungen“ ein Hinweis auf den Förderschwerpunkt erfolgen.

5.8.2.2 Die Zeugnisse des Primarbereichs werden als Berichtszeugnisse entsprechend den Mustern Nr. 3.1 und 3.3 der Anlage erteilt. Diese Muster können auch durch ein frei gestaltetes Berichtszeugnis ersetzt werden. Es werden die Lernstände in den Lehrgängen, das Arbeits- und Sozialverhalten nach Nr. 3.8 sowie Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten beschrieben.

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Starten oder beim Drucken

Wenn Sie eine Fehlermeldung nach diesem Schema erhalten:

System.IO.IOException: Der Prozess kann nicht auf die Datei "C:\Users\Benutzername\AppData\Local\Temp\xyz.dll" zugreifen,

dann sollten Sie den Temp-Ordner im angegebenen Pfad leeren.

Am einfachsten geht das so:

  • Dateiexplorer aufrufen
  • Dort in der Pfadzeile im Titel %appdata% eingeben und Enter drücken
  • Sie gelangen in den Ordner appdata\roaming

  • Wechseln Sie zum Ordner appdata\local
  • Öffnen Sie dort den Ordner Temp

  • Markieren Sie alle Dateien im Ordner Temp und löschen Sie diese

Es mag sein, dass sich nicht alle temporären Dateien löschen lassen, weil vom System bei manchen noch Zugriff darauf besteht.
Beenden Sie dann den Dialog mit dem entsprechenden Hinweis.
Die Fehlermeldung in TLH to Go sollte dann aber nicht mehr auftauchen.
Überhaupt sollten Sie den Rechner gründlich überprüfen (lassen) und überflüssigen Müll entfernen

 

Nach dem Update 17.1.1 startet TLH to Go nicht mehr bzw. es passiert nichts beim Starten

Vermutlich wurde beim Update durch einen Virenscanner oder eine andere Sicherheitslösung eine oder mehrere Dateien blockiert.

Gehen Sie so vor wenn Sie TLH to Go STATIONÄR installiert haben:

  1. Laden Sie das Programm erneut herunter und speichern Sie die Installationsdatei auf Ihrem Rechner
  2. Deinstallieren Sie die vorhandene Version über Systemsteuerung/Programme deinstallieren
  3. Installieren Sie mit Hilfe der heruntergeladenen Installationsdatei neu im Modus STATIONÄR
  4. Ihre Daten bleiben dabei erhalten, da diese in einem anderen Ordner liegen

Gehen Sie so vor wenn Sie TLH to Go MOBIL installiert haben:

  1. Laden Sie das Programm erneut herunter und speichern Sie die Installationsdatei auf Ihrem Rechner
  2. Wenn Sie wieder am gleichen Ort installieren möchten, benennen Sie erst den vorhandenen Ordner TLH to Go um (Rechte Maustaste auf Ordnerbezeichnung-Umbenennen auswählen).
  3. Installieren Sie mit Hilfe der heruntergeladenen Installationsdatei neu im Modus MOBIL
  4. Wählen Sie als Ziel für die neue Installation DESKTOP aus (das geht schneller als gleich auf einen Stick)
  5. Führen Sie die Installation zu Ende (es ist erst einmal eine Demoversion, das ist normal)
  6. Starten Sie die Demoversion
  7. Klicken Sie im Menü HILFE-Datensicherung auf Datensicherung einlesen
  8. Falls Sie eine Datensicherung haben, wählen Sie diese aus und warten Sie, bis das Programm neu gestartet ist (damit erhalten Sie Ihre Daten wieder)
  9. Falls Sie keine Datensicherung haben, wählen Sie die neueste Datei im Ordner BACKUPS der nicht startenden Version aus (damit erhalten Sie Ihre Daten wieder)
  10. Nun können Sie entweder im neuen Ordner auf dem Desktop weiterarbeiten oder Sie kopieren den Ordner TLH to Go vom Desktop an den gewünschten Ort bzw. auf den Stick. Entfernen Sie im Anschluss den Ordner vom Desktop, wenn Sie weiter auf dem Stick arbeiten möchten.
  11. Falls Sie das Modul TEAMWORK verwenden, kopieren Sie aus dem alten Ordner die Datei "Teamwork.Identity" in den Ordner TLH to Go der neuen Installation (diese Datei liegt im Hauptverzeichnis und muss auch dort liegen). Sie müssen sich dann in Teamwork nicht erneut anmelden. Eine erneute Anmeldung in Teamwork mit dem gleichen Namen ist nicht möglich. Sie müssten vorher den Adminstrator bitten, den alten Benutzer erst zu löschen oder einen neuen Benutzernamen wählen.

Ich möchte eine neue Druckvorlage für einen Hauptbereich oder Notenblock mit Assistent erstellen

Gehen Sie so vor:

  • Im Menü EINSTELLUNGEN-Fächerverwaltung legen Sie neue Fächer an, falls notwendig.
  • Wählen Sie entweder Notenfächer oder Beurteilungsfächer aus
  • Bringen Sie die (neuen) Fächer in die gewünschte Reihenfolge.
  • Markieren Sie die Fächer für den/die benötigten Jahrgänge.
  • Setzen Sie evtl. auch die RIK-Markierung, damit diese (neuen) Fächer nur bei RIK-Schülern angezeigt werden.
  • Prüfen Sie in der Zeugniseingabe, ob die neuen Fächer korrekt für die Eingabe angezeigt werden und auch die Reihenfolge stimmt. Korrigeren Sie ggfls.
  • Klicken Sie im Menü EINSTELLUNGEN Vorlagen bearbeiten
  • Wählen Sie NOTENBLÖCKE oder HAUPTBEREICHE aus.
  • Klicken Sie auf "Neue Vorlage erstellen".
  • Vergeben Sie eine Bezeichnung
  • Wählen Sie nun im neuen Dialog in der Jahrgangsliste den gewünschten Jahrgang oder RIK aus.
  • Damit erhalten Sie nur die Fächer angezeigt, die für den gewählten Jahrgang/RIK markiert wurden.
  • Die Auswahl "Anzahl Zeilen" legt fest, wieviele Fächer Sie benutzen möchten.
  • Sie können nun die jeweilige Überschrift direkt in diesem Dialog anpassen oder auch erneut die Reihenfolge ändern. Klicken Sie dazu auf die jeweilige Auswahlliste und markieren Sie das Feld, welches Sie an dieser Stelle drucken möchten.
  • Klicken Sie auf "Erstellen", damit die Vorlage erstellt wird.
  • Es öffnet sich nun der Designer, wo Sie letzte Layoutänderungen vornehmen können, falls gewünscht.

Nun schließen Sie den Designer und können die neue Vorlage für den Druck verwenden.

Diesen kleinen Assistenten gibt es nur für die beiden Vorlagentypen Notenblöcke und Hauptbereiche. Kopf und Fußbereiche sind aus einer Kopie leicht zu ändern bzw. zu erstellen.

 

Notenblock zusammenstellen

Hauptbereich zusammenstellen

Häufige Probleme, weil keine Updates gemacht werden

Die automatischen Updates sind entweder ausgeschaltet oder administrative Einschränkungen verhindern die Updates.
Schalten Sie die automatischen Updates im Menü HILFE-Automatische Updates ein. Wenn der Haken gesetzt ist, nehmen Sie diesen vorübergehend raus und klicken Sie auf die Zeile darunter. Warten Sie, bis die Updates heruntergeladen sind und starten Sie dann das Programm erneut, damit diese installiert werden. Vergessen Sie nicht, den Haken wieder zu setzen.

Wie kann ich für inklusiv beschulte Kinder ein entsprechendes Zeugnis drucken?

Klicken Sie links auf SCHÜLER.
Markieren Sie die entsprechenden Kinder in der Spalte "RIK", indem Sie dort einen Haken setzen.

Wenn Sie nun in die Zeugniseingabe gehen, erhalten Sie für die markierten Kinder die entsprechende Eingabemöglichkeit und beim Drucken wird die dazu passende Druckvorlage angeboten.

Wie installiere ich TLH to Go

Sie haben zwei Möglichkeiten für die Installation von TLH to Go, "Mobil" oder "Stationär".

Installation

Stationär:
Sie arbeiten auf dem Rechner, das Programm wird im Ordner c:\Programme (oder Program Files... ) installiert.
Die Daten liegen in Ihrem Benutzerkonto von Windows

Mobil:
Sie wählen bei der Installation den gewünschten Ordner aus (das kann auch ein USB-Stick oder ein anderer Datenträger sein).
Das Programm UND die Daten liegen komplett in diesem Ordner. Wenn Sie den Ordner auf dem USB-Stick eingerichtet haben oder dorthin kopiert und nach der Arbeit den USB-Stick ziehen, gibt es keinerlei Daten auf dem Rechner selbst. Das Programm wird gestartet durch Öffnen des Ordners TLH to Go und dem Doppelklicken der Datei "TLH to Go starten.exe".
Bei der mobilen Installation benötigen Sie Adminrechte, da sonst die automatischen Updates nicht durchgeführt werden können.

  • Sie laden die Installationsdatei herunter, falls Sie dies noch nicht erledigt haben
  • Nach dem Herunterladen klicken Sie doppelt auf die Datei "TTG-Setup.exe" und starten damit die Installation
  • Wählen Sie aus, ob Sie im Modus "Mobil" oder "Stationär" installieren möchten
  • Mobil verwenden Sie, wenn Sie gleich auf einem USB-Stick installieren möchten
  • Stationär verwenden Sie, wenn Sie immer auf dem gleichen Rechner arbeiten möchten
  • Sie können jederzeit die Methode ändern

 

Wie kann ich TLH to Go registrieren

Starten Sie das Programm, klicken Sie auf das Menü Hilfe und dort auf Registrierung und Angaben zur Schule. Tragen Sie im oberen Bereich die Schulnummer und den Registrierungscode ein. Klicken Sie anschließend auf "Jetzt registrieren". Die Registrierungsdaten werden online geprüft und sofort freigeschaltet.

Gibt es eine Empfehlung für den USB-Stick?

Sie sollten einen USB-Stick mit USB 3.0 verwenden.
Diese sind sehr schnell und beschleunigen die Arbeit auf dem Stick umgemein. Als Speicherkapazität reichen schon 2 GB aus. Ein USB-Stick mit USB 3.0 und 8 GB Speicher kostet je nach Hersteller um die 8 Euro.

Kann ich das Programm im Modus "Mobil" auch auf dem Rechner selbst installieren?

Ja, das geht sehr einfach und erleichtert zusätzlich das Verschieben auf den Stick.

  • Installieren Sie dazu das Programm im Modus "Mobil" und wählen Sie als Zielordner "Desktop" oder einen anderen Ordner mit Schreibrechten aus
  • Nach der Installation finden Sie im gewählten Ordner den neuen Ordner "TLH to Go"
  • Öffnen Sie diesen Ordner um mit der dort abgelegten Startdatei "TLH to Go starten.exe" das Programm zu starten

Wenn Sie nun mit dem Programm komplett auf den USB-Stick wechseln möchten, kopieren bzw. verschieben Sie den kompletten Ordner dorthin.
Sie haben anschließend alle Daten und das Programm selbst auf dem Stick.
Denken Sie daran, dass Sie beim Kopieren den Ordner weiterhin auf dem Rechner selbst haben.
Achten Sie darauf, dass Sie nicht zwei unterschiedliche Datenstände haben. Kopieren Sie bei Bedarf den Ordner vom Stick wieder zurück auf den Rechner und überschreiben Sie den dort verbliebenen Ordner.

 

Wie kann ich von "Stationär" zu "Mobil" wechseln

Kurzform:
Erstellen Sie eine Datensicherung und importieren Sie diese wieder in der anderen Installation

Die Schritte im Einzelnen

  • Starten Sie TLH to Go
  • Klicken Sie im Menü "Hilfe" auf "Datensicherung"
  • Klicken Sie auf "Datensicherung erstellen" und wählen Sie einen beliebigen Speicherort aus
  • Beenden Sie nun TLH to Go
  • Installieren Sie das Programm nun erneut und wählen Sie den Modus "Mobil" aus
  • Wählen Sie als Ziel den gewünschten Ordner oder einen Wechseldatenträger
  • Führen Sie die Installation zu Ende durch
  • Starten Sie das Programm aus dem neuen Ordner oder vom Wechseldatenträger, öffnen Sie dazu den Ordner TLH to Go, der auf dem Wechseldatenträger erstellt wurde
  • Klicken Sie doppelt auf den Eintrag "TLH to Go starten.exe"
  • Nach dem Start klicken Sie im Menü "Hilfe" wieder auf "Datensicherung" und dann auf "Einlesen"
  • Suchen Sie im Dateidialog die Datensicherung, die Sie vorher erstellt haben
  • Klicken Sie auf "Datensicherung einlesen"
  • Das Programm startet nun neu und Sie haben alle Daten in der anderen Installation
  • Die zu Beginn erstellte Datensicherung kann nun wieder gelöscht werden

Wie kann ich Daten an KollegInnen weitergeben?

Klicken Sie im Menü Datenaustausch auf den Unterpunkt "Datenweitergabe für TLH to Go"

Markieren Sie im nachfolgenden Fenster die Daten, die Sie weitergeben möchten.

Wie kann ich Daten von anderen KollegInnen übernehmen?

Klicken Sie im Menü Datenaustausch auf den Punkt "Datenübernahme aus TLH to Go"

Markieren Sie im folgenden Fenster die gewünschten Daten und den gewünschten Modus zur Übernahme.

Wo kann ich die Farben für die Oberfläche ändern bzw. eine andere Zusammenstellung laden?

Klicken Sie im Menü "Einstellungen" auf den Punkt "Farbeinstellungen".

Klicken Sie auf "Farbzusammenstellung laden"

Wählen Sie die gewünschte Einstellung aus und klicken Sie auf "Laden".

Wie kann ich Herkunftssprache und/oder Freies Fach einrichten?

Herkunftssprache und Freies Fach einrichten (für Schwimmen etc.)

Gehen Sie bitte nach dieser Anleitung vor

 

 

 

 

Läuft TLH to Go auch auf Apple-Geräten?

Sie benötigen für Apple-Geräte einen Emulator, um Windowsprogramme ausführen zu können.

Fragen Sie dazu Ihren Händler oder klicken Sie auf den Link "Windows-Programme-auf-dem-Mac-ausführen".

Ob dies so funktioniert, wissen wir nicht, da wir nicht mit Apple-Geräten arbeiten.